Allgemein
Homepage | Aktuell | faq | Tolkiens Romane | Jacksons Verfilmung | Bilder | Musik | Spaß in Mittelerde | Links | Gedichte | Geschichten | Suchen in der website | Chat | Forum |
Gästebuch

Der Roman „Angmar“
Spielregeln | Romanvorgabe | Die Autoren | Eigennamen | Entwürfe (zeitlich) | Entwürfe (nach Personen) | Stand des Romans | Zeittafel

Der Untergang Númenors
Spielregeln | Romanvorgabe | Die Autoren | Eigennamen | Entwürfe (zeitlich) | Entwürfe (nach Personen) | Stand des Romans |
Zeittafel




In des Noldos Gruft



Auf goldnem Schatz liegt gelber Knochen,
in stolzer Rüstung kalter Recke.
Vor vielen Altern er gebrochen,
als Orken brachten ihn zur Strecke.
Im morschen Korbe steckt noch jetzt
des Orkenpfeiles giftig Ende.
Doch ist er längst nicht mehr entsetzt,
und spürt nichts mehr in seiner Lende,
denn dunkler Rabe trug die Seele
nach Mandos übers Meer.
Ich wünscht, dass sie nicht fehle,
und diese Hülle wär nicht leer.

So viel möcht ich lernen und wissen,
von dem, was der Noldo nahm ins Grab.
Mittelerd trauert, will nicht missen,
doch von den Noldor bleibt nur eine Narb.
Was könntest du sagen, Elbenahn?
Du kamst von jenseits dieser krummen Welt,
folgtest den Dieben und Feanors Wahn
hierher in diese Gruft, die deine Schätze hält.
Ob du Maglors Lied und Mandos Fluch
schweigend mit Tränen gehört hast?
Nie werd ich es in deines Lebens Buch
lesen, was deinen Geist hat befasst.

Nie wird man wissen und sagen,
warum du stets gingst den geraden Weg,
warum du kannst nichts wagen,
warum du folgtest zu Olwes Steg.
Wie kann man mit Tränen sähen,
die man selbst geweint hat?
Stets willst du gerade gehen,
niemals den krummen, eignen Pfad.
Als Götter die Welt dellten,
konntest du nicht fahren
zu des Westens Welten,
denn grade Wege waren.

Da liegst du, Noldorsohn,
tot und kalt und bleich.
Wo ist gerader Wege Lohn?
Du hast weder Haus noch Reich.
Doch von einem Lohne ich weiß,
aus Mandos dein Geist sprang,
aus dem Stamm wächst neuer Reis
in Valinor am Túnahang.
Du gingst stets den geraden Pfad,
doch Feanor einst den krummen ging,
er folgte nicht der Götter Rat,
und Mandos ihn für immer fing.

(Maglor)