Allgemein
Homepage | Aktuell | faq | Tolkiens Romane | Jacksons Verfilmung | Bilder | Musik | Spaß in Mittelerde | Links | Gedichte | Geschichten | Suchen in der website | Chat | Forum |
Gästebuch

Der Roman „Angmar“
Spielregeln | Romanvorgabe | Die Autoren | Eigennamen | Entwürfe (zeitlich) | Entwürfe (nach Personen) | Stand des Romans | Zeittafel

Der Untergang Númenors
Spielregeln | Romanvorgabe | Die Autoren | Eigennamen | Entwürfe (zeitlich) | Entwürfe (nach Personen) | Stand des Romans |
Zeittafel




Isildurs Erbe



Wenn ein Schleier die Sonne verdeckt
und die bösen Mächte erweckt,
wenn der Winter das Land überfällt
und kein Stern die Nacht mehr erhellt;
wenn Finsternis die Erde überzieht
und längst verklungen ist jedes Lied;


wenn im Nordwind das Blut erstarrt
und sein Rauschen die Sinne narrt;
wenn alle Wesen leiden Not
weil die Herrschaft der Schatten droht:


dann wird aus der Asche ein Feuer erwachen
und wird wieder die Hoffnung entfachen;
neu geschmiedet wird das Schwert,
das einstmals Isildur gehört.


Der, der es trägt, wird als König erscheinen
und wird die Reiche aufs Neue vereinen.
Elessar - Elbenstein - wird er genannt;
er hat die Schatten für immer verbannt.
Der Ring wird schmelzen im Schicksalsberg:
auf immer vernichtet ist Saurons Werk!


(Rachel)